Anleitung zur Medienrezeption nach „Game of Thrones“ :)

Anleitung Medienrezeption nach „Game of Thrones“ 🙂

An jenem Tag, Von dem ich spreche, war der Erste Recke eben tot, und der Seelord ließ mich rufen. Viele Haudegen hatten ihn aufgesucht; und ebenso viele hatte man fortgeschickt, doch konnte keiner sagen, wieso.

Als ich zu ihm kam, saß er, und auf seinem Schoß lag eine dicke, gelbe Katze. Er erklärte mir, einer seiner Kapitäne habe ihm das Tier gebracht, von einer Insel jenseits des Sonnenaufgangs. „Habt Ihr so eine schon gesehen?“ fragte er mich.  Und ich antwortete ihm: „Jeden Abend sehe ich Tausende wie sie in den Gassen von Braavos“ und der Seelord lachte, und an jenem Tag machte man mich zum Ersten Recken.

Arya verzog das Gesicht. „Ich verstehe nicht.“  Syrio klackte mit den Zähnen. „Die Katze war eine gewöhnliche Katze, nicht mehr. Die anderen erwarteten ein Fabeltier, und ein solches sahen sie dann auch. Wie groß sie sei, sagten sie. Sie war nicht größer als andere Katzen, nur fett von Trägheit, denn der Seelord fütterte sie an seinem eigenen Tisch. Wie seltsam kleine Ohren, sagten sie. Ihre Ohren waren von den Kämpfen als kleines Kätzchen ausgefranst. Und es war ganz deutlich ein Kater, dennoch  sprach der Seelord von „ihr“, und so sahen ihn auch die anderen. „Verstehst du mich?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.