Leipzig: Stoppt Defender Europe 2020!

In den Print-Qualitätsmedien kommt das größe NATO-Militärmanöver seit über zwanzig Jahren nur in Meldungen auf hinteren Seiten vor; in Fernsehen und Radionachrichten wird nicht berichtet. Dabei ist die Brisanz der Kriegsübungen, da nahezu unverschleiert mit Manöverorten in Polen, Baltikum und Georgien gegen Rusland gerichtet, offensichtlich.

Die Friedensbewegung versucht, das Schweigen der Massenmedien zu durchbrechen; Strategien und Ideen hierzu wurden auf der 3. Aktionskonferenz gegen Defender Europe 2020 am 26. Januar in Leipzig entwickelt.
Die Neue Rheinische Zeitung berichtet ausführlich – es gibt vielfältige Initiativen!

Konferenzteilnehmer der Aktionskonferenz gegen Defender 2020 vor dem Veranstaltungsort in Leipzig
Konferenzteilnehmer vor dem Veranstaltungsort
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Leipzig: Stoppt Defender Europe 2020!

  1. Jörg Petig sagt:

    Ich frage symbolisch Frau Merkel, AKK und Frau von der Leyen (stellvertretend für andere Aufrüstungsbefürworter): Haben Sie aus der Geschichte der beiden Weltkriege nichts gelernt, dass sie sich so aktiv dafür einsetzen, dass Deutschland in die nächsten Kriege hinein manövriert wird? Ich, als noch im 2.Weltkrieg geborener, empfinde völliges Unverständnis und tiefsten Abscheu für jede menschliche Kreatur, die die Stärkung der NATO als irgendwie hilfreich präsentieren will. In Realität handeln sie damit völlig antihumanistisch und animieren sehr viele Menschen zu Taten, die die Menschheit in ein Dauerchaos stürzt. Denken Sie bitte jeden Tag gründlich über das nach was Sie da anrichten! Friedliche Menschen und nachfolgende Generationen werden über sie richten, falls dann noch Menschen existieren, die Recht sprechen können.
    „Kein Deutscher fasst mehr eine Waffe an!“ – das ist vorbildlich nach dem 2. Weltkrieg formuliert worden! Ich vermute dieser Satz ist für die heutigen Rüstungsgeilen außerhalb ihres Horizonts. Selbst wenn ab sofort keine tödlichen kriegerischen Handlungen mehr getätigt würden, sind die gesamten Einrichtungen und Handlungen der NATO – so verheerend, das allein die dadurch ausgelösten Umweltschäden zu exorbitanten Schäden führen. Allein diese Tatsache sollte die heutigen Verantwortlichen verantwortungsbewusst machen. Die anfangs genannten Personen einschließlich aller in der NATO Verantwortung tragenden Personen, fordere ich auf, übernehmen Sie Verantwortung in dem sie sich täglich für Abrüstung einsetzen! Anfangen unbedingt bei der NATO, aber natürlich ist Abrüstung überall auf der Erde notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.