Ostermarsch 2020 – erste Vorzeichen!

zugeflogen… (gefunden Ostseestraße vor der Prenzlauer Richtung Schönhauser)
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Guterres: Aufruf zu einem globalen Waffenstillstand

UN Generalsekretär Anonio Guterres
UN Generalsekretär Anonio Guterres

UN Generalsekretär Guterres ruft am 23.3.20 wegen der besonderen Gefahr für die Menschen in Kriegsgebieten, die ohne Schutz und Behandlungsmöglichkeiten dem Corona-Virus ausgeliefert sind, zu einem globalen Waffenstillstand auf.

Meine Frage lautet allerdings: Sollen die Kriege, sobald Covid-19 hinlänglich eingedämmt werden konnte, dann bedenkenlos wieder aufgenommen werden?

Und:
Warum ist es diese wichtige Botschaft in den Hauptnachrichten der deutschen Qualitätsmedien keine Erwähnung wert?

Genausowenig wie der Aufruf des Iran und Syriens, zumindest während der heißen Phase der Pandemie die Sanktionen aufzuheben, durch deren Wirken mehr „normale“ Menschen und sicher kaum Regierungsmitglieder umkommen werden?

Oder der Appell des ehemaligen russischen Ministerpräsidenten Medwedew an die Welt, sich jetzt besser auf die Lösung der globalen Probleme als auf das Verhängen von Sanktionen zu fokussieren?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Sinn der Corona Maßnahmen in zwei Bildern

Fall1: Corona Krise außer Kontrolle
Fall2: Corona Krise beherrschbar
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Martin Sonneborn: Klartext zum Assange-Verfahren

Der Vorsitzende der Partei DIE PARTEI hat sich schon im vergangenen Jahr im Europaparlament klar zur Causa Assange geäußert. Zum aktuellen Auslieferungsverfahren gegen den Wikileaks-Gründer wurde ein Mitarbeiter von Sonneborn zum Prozess entsandt.

Auf der Website des Abgeordneten finden sich sowohl das Video seiner Rede vom 16.4.19 (wer vergessen hat, wo der Hass der Regierung der USA gegen Julian Assange herrührt, sollte sich das kurze Video ansehen), als auch der Link zum Interview der REPUBLIK.CH mit dem UNO-Sonderermittler Nils Melzer sowie ein Bericht aus dem Gerichtssaal vom Auslieferungsverfahren gegen Assange.

Martin Sonneborn im Europaparlament zum Fall Assange
Sonneborn im Europaparlament; den Link zum Video findet man auf der Website

Klare Aussagen und Informationen wie diese sucht man bei SPD, Grünen und leider auch Linkspartei vergebens.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

DGB Aufruf gegen „Defender 2020“!

Zur Abwechslung einmal gute Nachrichten:
Der geschäftsführende DGB-Bundesvorstand hat einen Aufruf gegen das „DEFENDER 2020“-Manöver der NATO in Europa beschlossen.

Das bedeutet, das ungefähr 6 Millionen DGB-Mitglieder (Stand 2018) aufgerufen sind, sich gegen das aktuelle Krigsmanöver, doppelt gefährlich durch die Krise in Syrien, hervorgerufen durch das NATO-Mitglied Türkei und das Corona-Virus, das durch die Truppenbewegung zusätzlich verbreitet wird, zu engagieren.

Die Friedensbewegung sollte in Gesprächen mit DGB-Vertretern für eine breite Beteiligung der Gewerkschafter an den diesjährigen Ostermärschen werben!

Hier geht es zum Wortlaut des Aufrufs

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Europarat fordert einstimmig: Assange sofort freilassen!

Julian Assange, der Gründer der Aufdeckung-Plattform „Wikileaks“, wurde offenbar fast zehn Jahre unschuldig festgehalten. Nachdem die Plattform schwer belastendes Material über die USA veröffentlicht hatte, wurde Assange 2010 in Schweden Vergewaltigung vorgeworfen. Nun stellt sich heraus: Die Polizei hat diese Anschuldigungen manipuliert. Mittlerweile hat Schweden die Anklage fallengelassen; doch die britischen Behörden halten an ihrer Anklage fest. Kommt es zu einer Auslieferung an die USA drohen Julian Assange 175 Jahre Haft.
Der Europarat fordert in seiner Resolution die sofortige Freilassung und ein Ende der Folter.
<240220 kontrast.at>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Roger Waters 23.02.20 London / Assange Asyl in Frankreich?

#FreeAssange Demo am Tag vor dem Beginn des Auslieferungsverfahrens

Nach einem Beitrag der schwedischen Nachrichtenagentur SVT wird erwartet, dass Assange einen Antrag auf Asyl in Frankreich stellen wird.
Dabei wird er von „Reporter ohne Grenzen“ und einer Gruppe französischer Anwälte unterstützt.
<SVT 21.0220>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Anleitung Medienrezeption nach „Game of Thrones“ 🙂

An jenem Tag, Von dem ich spreche, war der Erste Recke eben tot, und der Seelord ließ mich rufen. Viele Haudegen hatten ihn aufgesucht; und ebenso viele hatte man fortgeschickt, doch konnte keiner sagen, wieso.

Als ich zu ihm kam, saß er, und auf seinem Schoß lag eine dicke, gelbe Katze. Er erklärte mir, einer seiner Kapitäne habe ihm das Tier gebracht, von einer Insel jenseits des Sonnenaufgangs. „Habt Ihr so eine schon gesehen?“ fragte er mich.  Und ich antwortete ihm: „Jeden Abend sehe ich Tausende wie sie in den Gassen von Braavos“ und der Seelord lachte, und an jenem Tag machte man mich zum Ersten Recken.

Arya verzog das Gesicht. „Ich verstehe nicht.“  Syrio klackte mit den Zähnen. „Die Katze war eine gewöhnliche Katze, nicht mehr. Die anderen erwarteten ein Fabeltier, und ein solches sahen sie dann auch. Wie groß sie sei, sagten sie. Sie war nicht größer als andere Katzen, nur fett von Trägheit, denn der Seelord fütterte sie an seinem eigenen Tisch. Wie seltsam kleine Ohren, sagten sie. Ihre Ohren waren von den Kämpfen als kleines Kätzchen ausgefranst. Und es war ganz deutlich ein Kater, dennoch  sprach der Seelord von „ihr“, und so sahen ihn auch die anderen. „Verstehst du mich?“

Publiziert am von fc | Schreib einen Kommentar

12.02. 32. Mahnwache #Candles4Assange – Kurzbericht

  • Mitreißende Rede von Reiner Braun zur zunehmenden Wirkung der internationalen Bewegung zur Befreiung von Julian Assange.
  • Aktuelle Informationen und Hinweis auf die großartige Arbeit des UN-Sonderermittlers Nils Melzer
  • Trotz unangenehmen Wetters eine unverändert große Anzahl von Teilnehmern
  • Die Gedanken sind (noch) frei!
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

+++ Ticker 10.02.20: Schweden fordert Abrüstungsverhandlungen +++
„Unser Ziel ist eine Welt ohne Atomwaffen. …“, schreibt Außennministerin Ann Linde.
Sie weist weiterhin darauf hin, dass Schweden mit 15 anderen nuklearen Abrüstungsstaaten zusammenarbeitet, was am 25. Februar in Berlin gemeinsam mit Frankreich und anderen Atomwaffenstaaten diskutiert werden soll.
„Wir teilen die Besorgnis über die Schwächung des Multilateralismus und der Rüstungskontrolle, die für die europäische und globale Sicherheit von großer Bedeutung sind. Es ist wichtig, Wege zu finden, um bestehenden Verpflichtungen, neuen Verhandlungen und Vereinbarungen nachzukommen. Wir teilen die Ansicht, dass Europa mehr Verantwortung für seine eigene Sicherheit übernehmen sollte. Es sollte nicht als Alternative zu einer starken transatlantischen Verbindung gesehen werden, sondern als Ergänzung.“
<100220 SVT Nyheter>

Publiziert am von fc | Kommentare deaktiviert für Schweden fordert neue Abrüstungsverhandlungen